Arbeitsspeicher: Bauhöhe

Die Bauhöhe ist in den meisten Fällen nicht relevant, weil Speichermodule oft niedrig genug sind, um in ein typisches Computer-Gehäuse zu passen. Beachten muss man sie nur, wenn aus einem bestimmten Grund die Höhe des Speichermoduls eingeschränkt wird oder das Speichermodul ungewöhnlich groß ist. Das kann beispielsweise dann der Fall sein, wenn ein flaches Gehäuse verwendet wird (unter 100 mm), wenn ein Prozessorkühler so groß ist, dass er über die Speichermodule ragt oder wenn die Speichermodule mit einem eigenen Kühler versehen wurden und damit in der Höhe anwachsen.

Kingston Speichermodul mit und ohne Kühlkörper (Heatspreader)

Kingston Speichermodul mit und ohne Kühlkörper (Heatspreader)

Bedauerlicherweise wird die Höhe meist nicht kommuniziert oder vom Händler angegeben. Das liegt vor allem daran, dass Module mit eigenem Kühler keinerlei standardisierter Norm-Höhe entsprechen. So kann ein Kühler durchaus dafür sorgen, dass das eigentliche Speichermodul auch mal doppelt so hoch wird, wenn nicht gar höher. Speichermodule mit übergroßen Kühlern bergen auch andere Gefahren. So sind sie oft ein Indiz dafür, dass das jeweilige Speichermodul mit einer erhöhten elektrischen Spannung betrieben wird. Denn solche Kühler werden meist nur benötigt, um die höhere Abwärme abzuführen. Und diese ist in der Regel nur bei einer höheren Spannung anzutreffen.

Höhen-Bezeichnung
Bauhöhe ohne Kühler in mm
Full-Size
43 mm
Low-Profile
30 mm
Very-Low-Profile
18 mm

Bei Speichermodulen ist nur die Platinen-Höhe standardisiert. Also deren Höhe ohne Kühler. Früher machte dies auch Sinn, denn damals wurden alle Speichermodule ohne Kühler ausgeliefert. Langsam aber sicher ändert sich dieses Bild. Die Hälfte aller Speichermodule verwenden bereits einen Kühler und 25% aller Speichermodule sogar einen, der die Höhe anwachsen lässt. Das bedeutet also, dass zumindest noch bei 75% aller Speichermodule die genormte Platinen-Bauhöhe auch die Bauhöhe des Speichermoduls bezeichnet.

Leider sind die Händler auch in diesem Punkt nicht sehr kommunikativ. Handelt es sich nämlich um Speichermodule mit Full-Size Höhe, dann weist der Händler nicht gesondert darauf hin. Schließlich ist dies der geläufige Standard. Erwähnung findet erst die Höhenangabe Low-Profile und Very-Low-Profile. Da sie etwas Spezielles und Besonderes darstellen. Sofern diese niedrigen Speichermodule einen Kühler verwenden, ragt dieser nicht in die Höhe sondern überdeckt nur die Speichermodule an der Seite. Daher kann man sich bei diesen Speichermodulen auch immer sicher sein, dass sie nie über ihre genormte Höhe hinaus ragen.

Unser Kauf-Tipp !
Wenn Sie sich bei der Höhe nicht sicher sind, dennoch aber kein teures Geld für Low-Profile Speichermodule ausgeben wollen, dann suchen Sie nach Speichermodulen, die keinen Kühler verwenden oder keinen Kühler der über das Speichermodul ragt. Diese nackten oder nur teilweise bedeckten Speichermodule erreichen nur eine Höhe von 38mm oder 43mm Bauhöhe. Da sie einer üblichen Norm entsprechen, achten viele Hersteller anderer Produkte darauf, dass sie zumindest diesen Bauhöhen nicht in die Quere kommen. Sollten diese Speichermodule von der Höhe dennoch nicht passen, dann bedenken Sie, dass Sie bei einem Versand-Kauf ein 14-tägiges Rückgaberecht besitzen. Und gerade beim Arbeitsspeicher macht Ihnen kaum ein Händler Vorwürfe, wenn Sie diesen gegen anderen Speicher umtauschen. Tatsächlich werden genau aus diesem Grund viele Speichermodule in wieder-verschließbare Verpackungen oder in einfache Anti-Statik-Hüllen verpackt.

Translate »